Englisch
Wort zur Woche
Dezember 2016 (1)
Lass den Scheinwerfer von Gottes Wort in die dunklen Ecken leuchten - Zac Poonen
(Let the Flashlight of God’s Word Shine into the Dark Corners)

Wenn du eine Gemeinde bauen möchtest, die Gottes Herz zufriedenstellt, dann musst du danach trachten, Gott in jedem Bereich zu gefallen. Gott möchte dich in deinem persönlichen Leben triumphieren lassen – und zwar nicht nur hin und wieder, sondern täglich. Es wird nicht in deiner eigenen Kraft geschehen. Gott selbst wird dich in Christus allezeit triumphieren lassen. Ein wahrer Diener Gottes wird in der Lage sein, zu bezeugen: „Gott aber sei Dank, der uns allezeit in Christus triumphieren lässt und den Geruch seiner Erkenntnis durch uns an jedem Ort offenbar macht!“ (2 Kor 2,14). Es war der Geruch Christi, der durch Paulus offenbar wurde, wo immer er hinging – und nicht sein eigener Geruch. Und daher erhielt Gott all die Ehre.

Aber für einige Menschen war Paulus ein Geruch des Todes (2 Kor 2,16). Nicht jeder schätzt das volle Evangelium. Man würde meinen, dass jeder begeistert wäre, die Botschaft des Sieges zu hören. Aber viele mögen diese Botschaft nicht, weil sie ihre Sünde aufzeigt.

Als Jesus kam und das Leben Gottes offenbarte, hassten ihn viele und richteten ihn hin. Viele christliche Leiter tun heute dasselbe. Sie mögen es nicht, dass ihre Liebe zum Geld, ihr Trachten nach Ehre und ihr besiegtes Familienleben von der Botschaft des ständigen Sieges aufgedeckt werden. Und daher werden sie dich hassen, wenn du diese Botschaft predigst. Sie werden dich hassen, weil du ihre Sünden ans Licht bringst. Wenn jemand in der Dunkelheit einen Raub beginge und du einen Scheinwerfer auf ihn richtetest, würde er dich hassen.

Ein wahrer Diener Gottes lässt den Scheinwerfer von Gottes Wort in die dunklen Ecken der Menschenherzen leuchten. Wer Sünde liebt, wird ihn hassen und ihn einen falschen Propheten oder Irrlehrer nennen – weil er ihre Sünde aufgedeckt hat. Aber wer durch das Dunkel tappt und sich nach einem sicheren Weg sehnt, wird ihm dankbar sein, weil er jetzt den Weg sehen kann. So gibt es gegenüber dem Licht also zwei Reaktionen: Einige hassen es und einige sind dafür tief dankbar. Jesus erfüllt uns mit dem Heiligen Geist und offenbart überall seine Macht und seinen Triumph durch uns. Einige werden uns dafür danken und andere werden uns hassen. Aber dadurch wird der wahre Zustand eines jeden offenbar werden.

2. Korinther 2,17 ist ein Vers, den sich alle christlichen Arbeiter zu Herzen nehmen sollten: „Wir sind ja nicht wie die vielen, die mit dem Wort Gottes Geschäfte machen…“ Das Wort „Geschäfte machen“ bedeutet, es für Geld zu verkaufen. Was Paulus sagt ist Folgendes: „Wir sind nicht wie andere Prediger, die durch die Verkündigung von Gottes Wort Geld verdienen.“ Alle, die dem Herrn dienen, sollten am Ende ihres Leben sagen können: „Ich habe keinen einzigen Tag meines Lebens damit zugebracht, das Wort Gottes zu predigen, um dadurch Geld zu machen.“ Die Gemüseverkäufer und Verkäufer von irdischen Gütern mögen ihre Waren gegen Geld feilbieten. Aber wir machen mit dem Wort Gottes keine Geschäfte. Wir dienen anderen umsonst und erwarten für unsere Dienste keine Geschenke oder Bezahlung. So wie der Herr uns umsonst gegeben hat, so geben wir anderen alles umsonst. Das ist die Würde eines wahren Dieners Gottes.

   
artikel | audio | über uns | kontakt

© Copyright - Christian Fellowship Church , Bangalore. (INDIEN)